Anna Thur

Menu Close

Tag: Mikroroman (page 1 of 6)

Alleine

Jeden Morgen stand sie auf, machte sich auf den Weg und kletterte die Leiter hoch zu ihrem Schreibtisch. Abends, zu Hause, brauchte sie eigentlich jemanden, der ihr die Messer aus dem Rücken zog, die tagsüber reingerammt worden waren. Aber da war niemand. Trotzdem kletterte sie jeden Tag weiter. Sie hatte einfach schon zu viel ihrer Lebenszeit investiert.

Haben will

Er hat eine Frau.

Er hält durch.

Haben will.

*

Dachte sie und machte sich bereit für die Jagd.

Sicherheit

Sie war 462 km weit weg: Sicherheit.

Wie schön.

Gleich mal verlieben.

Unter Freunden

„Ich habe Alpträume.“

„Ich dachte, es geht nur mir so.“

Teufelskreis

Er schrie nach Liebe.

Und konnte sie doch nicht halten.

Er sehnte sich nach Liebe.

Und trotzdem rann sie durch seine offenen Hände.

Harmonie?

Er Rüstungsindustrie.

Sie Flüchtlingshilfe.

Glücklich verheiratet seit Jahren.

Fehleinschätzung?

„Ich bin eine exklusive Veranstaltung.“

„Du stehst alleine vor dem Spiegel.“

„Exklusive Veranstaltung!“

Einsam

Beim Therapeuten legte sie sich so richtig ins Zeug. Sie musste schließlich dafür sorgen, dass sie wiederkommen durfte. Mit wem sollte sie denn sonst reden?

Bambigehirn

Ihr war schon länger klar, dass es einen Bambi-Teil in ihrem Gehirn gab. Doch eines Tages erwischte sie diese Region dabei, wie sie fröhlich hopsend einen Teil der Realität regenbogenbunt anmalte. Sie hielt inne, schaute, staunte …

Erika

In den ersten Tagen ihres gemeinsamen Daseins versuchte Erika, ihr ihre Finger zu brechen. Aber man gewöhnte sich aneinander …

CnVamb6XEAAX_Zn

© 2016 Anna Thur. All rights reserved.

Theme by Anders Norén.